Paartherapie & Paarsynthese
Paartherapie & Paarsynthese

Seminartermine

Alle Seminare richten sich an liebende und streitende Paare. Gleichzeitig richten sie sich an Fachleute aller Sozialberufe, die mit Paaren und Familien arbeiten wollen.
Seit über 30 Jahren fassen wir in unseren Kursen Fachleute und Paare, die ihre Beziehung vertiefen wollen, bzw. in der Krise Hilfe suchen, zusammen. Dieses Konzept hat sich sehr bewährt.

Alle Termine für Kurse, Aktivitäten und Veranstaltungen der GIPP e.V. als pdf:
Termine sortiert nach Stufen
Termine chronologisch


Einführungsseminar ES 'Mut zur Liebe'

Einführung in die Paarsynthese, die im weiten Sinne eine Liebes- und Beziehungslehre ist, im engeren Sinn ein psychotherapeutisches Modell.
Link: Weitere Informationen zu Einführungsseminaren allgemein

ES vom 6. Februar 2021 (bereits belegt)
Leitung: Ulrike Anders & Leo Mersch

ES vom 3. bis 5. September 2021 (bereits belegt)
ES vom 26. bis 28. November 2021

Leitung: Daniela Theis-Wieland & Klaus Wieland 
Weitere Informationen und zur Anmeldung

ES vom 1. bis 3. April 2022
ES vom 24. bis 26. Juni 2022

Leitung: Edith Breuß & Joachim Breuß
Weitere Informationen - der Anmeldeflyer folgt in Kürze

ES vom 2. bis 4. Juni 2023 und
ES vom 3. bis 5. November 2023

Leitung: Barbara Röser & Udo Röser
Ort: Odenwald-Institut - Der Link zu weiteren Informationen folgt in Kürze.


Basisstufe BS 'Lass uns für die Liebe kämpfen'

Diese Seminare sollen liebende und streitende Paare sowie Fachleute, die therapeutisches Handwerkszeug für Liebe, Aggression und Partnerkrisen suchen, hinführen zur kraftvollen und kreativen Paargestaltung.
Link: Weitere Infos zur Basisstufe BS allgemein    

BS 46, ab 13. Februar 2020 (bereits belegt)
Leitung: Petra Loy & Guido Loy

BS 47, ab 8. Juli 2021 (bereits belegt)
Leitung: Ulrike AndersLeo Mersch

BS 48, ab 27. Januar 2022
Leitung: Daniela Theis-WielandKlaus Wieland

BS 49, ab 15. September 2022
Leitung: Edith Breuß & Joachim Breuß

BS 50, ab 7. März 2024
Leitung: Barbara Röser & Udo Röser


Aufbaustufe AS

Nach der Basisstufe als Einübung in die Paarsynthese schließt sich dieses Intensivjahr von Theorie und Praxisanwendung für liebende und streitende Paare wie für Fachleute an. Ziel ist die Vertiefung methodischer und theoretischer Kenntnisse und Kompetenzen über Liebes- und Konfliktdynamik, Interventionstechniken, Partnerstrategien, Paardialoge und Bausteine der Paarpsychologie.
Berater und Therapeuten bekommen nach absolvierter Basis- und Aufbaustufe das Zertifikat über die paartherapeutische Zusatzausbildung nach dem Verfahren der Paarsynthese.
Link: Weitere Infos zur Aufbaustufe AS allgemein

AS 42, ab 5. März 2020 (bereits belegt)
Leitung: Barbara Röser & Leo Mersch

AS 43, ab 11. November 2021
Leitung: Petra Loy & Guido Loy

AS 44, ab 5. Mai 2022
Leitung: Ulrike Anders & Léo Mersch

AS 45, ab 26. Januar 2023
Leitung: Daniela Theis-Wieland & Klaus Wieland

AS 46, ab 7. März 2024
Leitung: Barbara Röser & Udo Röser


Vertiefungsstufe VS

Für Paare, die weiter an Intensität und Vertiefung ihrer Liebe arbeiten wollen und für Fachleute als weiterführende therapeutische Ausbildung.
Link: Weitere Infos zur Vertiefungsstufe VS allgemein

VS 22, bereits belegt
Leitung: Udo Röser & Barbara Röser

VS 23, ab 15. April 2021 (bereits belegt)
Leitung: Michael Cöllen & Ulla Holm-Cöllen

VS 24, ab 2. September 2021 (bereits belegt)
Leitung: Udo Röser & Barbara Röser

VS 25, ab 19. Januar 2023
Leitung: Petra Loy & Guido Loy

VS 26, ab 23. Februar 2023
Leitung Ulrike Anders und Léo Mersch

VS 27, ab 18. September 2025
Leitung: Udo Röser & Barbara Röser

Zuletzt aktualisiert am: 25.11.2021